8 Wochen könnten dein Leben verändern.

DER MBSR Achtsamkeits-Kurs klassisch

Die Kursgebühr beträgt 380 €. Sie umfasst 8 Präsenz-Einheiten je 2,5 Stunden, den Tag der Achtsamkeit 6,5 Stunden, ein Nachgespräch auf Wunsch, sowie ein umfangreiches Teilnehmerhandbuch und Übungs-Anleitungen (MP3 oder CD).
Achtsamkeit-Kursmaterial

Kurs-Struktur

Klassisch:

Der Ablauf des MBSR Kurses ist über 8 Wochen systematisch darauf ausgerichtet, die Achtsamkeitspraxis zu erlernen und sukzessive zu vertiefen.

Einmal wöchentlich treffen wir uns am Kursort für 2,5 Stunden. Wir erlernen und üben die achtsamkeitsfördernden Meditationen (Atemübungen, Übungen in Bewegung, Übungen in Stille) und tauschen uns über unsere Erfahrungen aus. Im theoretischen und wissenschaftlichen Teil werden zudem die Hintergründe zur Wahrnehmung, Entstehung von Stress und dessen Bewältigung durch Achtsamkeit vermittelt.

Der zeitlich größte Teil des Programms liegt in der Zeit zwischen den Treffen, in der jeder Teilnehmer mit kleinen Übungen herausfindet, wie sich die Achtsamkeit im Alltag integriert.

Das, was nun die alte „Stress-Automatik“ in einen neuen Umgang mit unangenehmern Situationen wandeln kann ist die…

tägliche Übung der Achtsamkeit zuhause. Die im Kurs vorgestellten Meditationen, sollten im besten Fall täglich zur festen Zeiten geübt werden. Nur wenn wir dem Gehirn durch kontinuierliche Übungen die Möglichkeit zur Umgestaltung geben, haben wir nach 8 Wochen (dank der Neuroplastizität des Gehirns) neue Möglichkeiten der Stressreaktion manifestiert.

Kompakt:

Der Inhalt und Aufbau des Kompakt-Kurses ist der Gleiche wie der des klassischen Kurses. Er läuft auch über 8 Wochen, hat aber nur 4 Termine 2-wöchentlich und jedes Treffen behandelt 2 Inhalte von 10 – 16 Uhr einschließlich einer Mittagspause. Im Moment biete ich den Kompaktkurs nur samstags in Hamburg Poppenbüttel an.

Thema Kosten

Die Kosten meiner Kurse werden im Allgemeinen von den Krankenkassen nicht übernommen. Der MBSR Kurs, in Aufbau und Inhalt, ist offiziell in der Zertifizierungs- und Prüfstelle der Krankenkassen anerkannt und zertifiziert.

Er wird von den Kassen allerdings nur bezuschusst, wenn die Kursleitung einen bestimmten Vorberuf hat. Neben der Zertifizierung als MBSR Trainer ist für die Kassen ein Diplom als Arzt, Psychologe, Pädagoge, Sozialpädagoge, Sozialwissen­schaftler oder Gesundheits­wissenschaftler (oder anders wissenschaftlich) nachzuweisen. Allerdings wird nicht auf die Meditationerfahrungen eingegangen, die der MBSR Verband im Rahmen des Qualitätsmanagements regelmäßig prüft.

Ab Januar 2021 bin ich seitens des MBSR Verbandes als Senior Teacher zertifiziert und anerkannt. Die Prüfkriterien des Verbandes sind gegenüber denen der Kassen wesentlich umfangreicher und auf die persönliche Qualifitkation zur Leitung eines Meditationskurses ausgerichtet. Hier geht es um die Meditionserfahrungen, die nachzuweisen sind. Die auch jährlich mit Besuchen von Meditations-Retreats, Super- und Intervisionen belegt werden müssen.

Es gibt Kassen (z.B.: die TKK), die im Rahmen ihres Bonosprogramms MBSR-Kurse als Präventions-Kurs bezuschusst und zwar unabhängig davon, ob der Trainer gegenüber der KKen abrechnungsfähig. In dem Fall genügt eine Teilnahmebestätigung. Fragen Sie diesbezüglich gern mal bei Ihrer Kasse nach.

Kostenübernahme durch denArbeitgeber: Stichwort Betriebliche Gesundheitsförderung

Viele meiner Teilnehmer haben sich bei Ihrem Arbeitgeber erfolgreich nach einer Beteiligung an den Kosten erkundigt. Einige haben auch 100% der Kosten erstattet bekommen. Grundlage für die Erstattung ist das Gesetz zur Primären Prävention und Gesundheitsheitsförderung §20 (3 des Bundesminesteriums.

Bitte hier herunterladen und  Ihrem Arbeitgeber vorlegen.