Hast du heute schon gelaechelt

Schwierige Zeiten kommen ungebeten.

Wie gehen wir dann mit uns selbst um? Können wir lernen für uns zu sorgen – auch in Zeiten der Anspannung, Sorge oder Angst? Können wir uns Dinge oder Zeiten erlauben, die nur uns gut tun – damit wir auch für andere ganz da sein können – ohne uns zu verlieren?

„In meiner kinesiolgischen Beratung geht es um den eigenen Umgang mit schwierigen Emotionen in Belastungs- Situationen, die sich als blockierend im Alltag zeigen. Das innere „Verknotet-Sein“ und die Überforderung bei emotionaler Anspannung kosten Kraft
und erschöpfen. Ein Gefühl von Hilflosigkeit, vielleicht im Wechsel mit Überaktivität, sind Zeichen automatischer Denk– und Handlungsmuster. Sie sollten uns nicht bestimmen.

Es geht darum, die Automatismen zu erkennen, um sie verändern zu können. Ein klares, authentisches Handeln, das der Situation und den Beteiligten angemessen ist, hilft der ganzen Situation.

Allein sind diese blockierenden „Inneren Antreiber“ schwer zu identifizieren. Mit einem empathischen Gegenüber allerdings, gelingt die Veränderung der emotionalen Lage leichter als man denkt.
Die eigene Intuition oder das „innere Wissen“ ist dabei die wichtige Instanz. Für den Weg dahin steht die beratende Kinesiologie.

Die Sorgen und Nöte der Menschen sind so individuell wie ihre Lebenswege. In der Holistischen Kinesiologie gehen wir davon aus, dass es Blockierungen auf den verschiedenen Ebenen der Persönlichkeit sind, die einer glücklichen Entwicklung im Wege stehen. Stress, Burnout, Orientierungslosigkeit oder Krankheit können die Folge sein. Um die Ursachen dieser Blockierungen zu finden, nutzen wir den energetischen Muskeltest aus der Kinesiologie. Unbwewusste Handlungen, Gefühle oder Gedankenformen werden bewusst und damit wandelbar. Stress wird abgebaut. Veränderung beginnt.

So kann sich unser System aus Körper, Geist und Seele (Transformations-Kinesiologie) neu sortieren und die Lebensenergie steht uns wieder zur Verfügung. Mit einem unterstützenden Fokus für Herz und Geist starten wir frisch in einen neuen Lebensabschnitt.

Sein Sie darauf gefasst, dass es einfacher ist als Sie denken!! Das jedenfalls, ist meine Erfahrung und die vieler meiner Klienten..

Achtung: Die kinesiologische Beratung ersetzt keinen Arztbesuch und keine Psychotherapie