Achtsame Lebensberatung mit Kinesiologie

Erste Hilfe in belastenden Lebenssituationen

Es muss ja nicht gleich Psychtherapie sein.

Ich begleite Menschen in meiner Beratungspraxis seit mehr als 13 Jahren durch schwierige Zeiten.

• Psychologische  Kinesiologie

• Achsamkeitsbasierte Verfahren

Sonnenuntergang am Meer-copyright Cjristine Stoll-Hamburg
Das natuerliche Selbst

Psychologische – Holistische Kinesiologie

Die Sorgen und Nöte der Menschen sind so individuell wie ihre Lebenswege. In der Psychologischen Kinesiologie gehen wir davon aus, dass es Blockierungen auf den verschiedenen Ebenen der Persönlichkeit sind, die einer glücklichen Entwicklung im Wege stehen. Stress, Burnout, Orientierungslosigkeit oder Krankheit können die Folge sein. Um die Ursachen dieser Blockierungen zu finden, nutzen wir den energetischen Muskeltest aus der Kinesiologie (Eigenfeedback). Unbwewusste Handlungen, Gefühle oder Gedankenformen werden bewusst und damit wandelbar. Stress wird abgebaut. Veränderung beginnt.

So kann sich unser System aus Körper, Geist und Seele (Holistische-Kinesiologie) neu sortieren und die Lebensenergie steht uns wieder zur Verfügung. Mit einem unterstützenden Fokus für Herz und Geist starten wir frisch in einen neuen Lebensabschnitt.

Sein Sie darauf gefasst, dass es einfacher ist als Sie denken!! Das jedenfalls, ist meine Erfahrung und die vieler meiner Klienten.

Achtsamkeit in der Beratung

In der Erwartung auf das Gespräch mit meinem Klienten bin ich bereit, mein Gegenüber, im offenen Gewahrsein verankert, mit Respekt und großer Aufmerksamkeit entgegenzutreten.

Sylvia Kere Wellensiek nennt es „ … meine innere Haltung von Seinsgrund zu Seinsgrund“ (Wellensiek 2012, 271). Es ist gewissermaßen ein „inneres Einschwingen“ und öffnet einen Raum des Interesses und Erforschens.

Das Erforschen erfolgt anhand von achtsamen Fragen und/oder durch Informationen aus dem Kinesiologischen Muskeltest.

In meiner inneren Haltung, die ich „Achtsames Gewahrsein“ nenne, ist es mir möglich in eine mitfühlende Beobachtung zu finden. Sie ermöglicht mir das „ganze Bild“ zu erkennen und Verbindungen sichtbar zu machen, die ein Verständis, ein tiefes, sinngebendes Bewusstsein für die jetztige Lebenssituation des Klienten hervorrufen. Dieses Klienten-Bewusstsein allein ist Heilung.

Wenn nun dieses Bewusstsein vom Klienten im Alltag gehalten wird, entseht die gewünschte Veränderung.

Es geht letztentlich um nichts Geringeres, als um das Erkennen, dass unser System aus denken, fühlen und handeln sehr sinnvoll entscheidet, was hilfreich für uns ist/war. Jetzt aber ein Hindernis ist.

Jetzt können wir unsere automatischen Reaktionen mit innerem Abstand beobachten und echte, neue Entscheidungen zu unserem Wohlbefinden treffen.

 

Du bist viel mehr in Ordnung - als du glaubst.

Wellensiek, S. K. (2012): Den „ganzen Menschen“ begleiten. Gezieltes
Bewusstseinstraining im Coaching-Prozess. In: Hänsel, M. (Hg.). Die spirituelle
Dimension in Coaching und Beratung, S. 263-279. Göttingen: Vandenhoeck &
Ruprecht GmbH & Co. KG.

F.A.Q.

Lorem ipsum dolor sit amet.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.